Werbung:
Startseite » Halle-Entdecken.de - Vorgestellt » Interview mit Herrn Meinhart - Ein Schutzengel für Kinder e.V.

« zurück zur Übersicht

Interview mit Herrn Meinhart - Ein Schutzengel für Kinder e.V.

Interview vom 03.10.2016

Schriftliches Interview Herr Meinhart / Vorstandmitglied Ein Schutzengel für Kinder e.V. 
mit Sven Osada (post@halle-entdecken.de), Regional-Portal www.halle-entdecken.de

Halle (Saale), 23.09.2016

Herr Meinhart, können Sie den Verein Ein Schutzengel für Kinder e.V. kurz vorstellen?

Der Verein „Ein Schutzengel für Kinder e.V.“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, benachteiligte Kinder und Jugendliche vor allem durch personenbezogene Hilfe und integrative Projekte zu unterstützen. Der direkte Kontakt zu den Bedürftigen und die enge Vernetzung der Helfer und Projektbeteiligten mit den Kinder und Jugendlichen stehen an vorderster Stelle. Unsere Mitglieder und Unterstützer lernen die Kinder und Jugendlichen oder das konkrete Projekt kennen, sind aktiv eingebunden und dabei, wenn die Hilfe stattfindet. Dadurch soll nicht nur die Wirkung der Hilfe erlebbar gemacht werden, sondern es sollen auch Hemmschwellen und Berührungsängste von Beginn an abgebaut werden oder gar nicht erst entstehen. Der Kontakt miteinander soll gelebt werden und den Maßnahmen zu einem nachhaltigen Erfolg verhelfen. 

Der Verein veranstaltet jedes Jahr mehrere Projekte, beispielsweise alljährlich eine große Weihnachtsfeier. Können Sie die Projekte aus diesem Jahr kurz vorstellen?

In diesem Jahr konzentrieren wir uns insbesondere auf folgende Projekte:

Fortführung des seit 3 Jahren laufende Projekt „ Die Flügel breiten „. Dabei stellen Kinder insbesondere der Pestalozzi-Schule Trickfilme her, von der Konzipierung über die Kulissenherstellung, die Filmaufnahmen bis zur Vertonung und Fertigstellung. Die Filme wurden mit großem Erfolg im LUX-Kino in Halle vorgeführt.

Seit 1 Jahr läuft das Projekt „ Trommelwirbel „. Unter Anleitung eines erfahrenden Musikers lernen die Kinder gemeinsame Rhythmen, Gleichklang und kollektives Verhalten. Das Projekt hat bereits eine solche Qualität, dass die kleinen Trommler öffentliche Auftritte haben.

Am 2. Advent findet bereits zum 11. Mal wieder unsere traditionelle Kinderweihnachtsfeier statt. Wir werden im festlichen Rahmen mit Musik, Programm, Weihnachtsmann, Kuchen und Kakao 50 besonders benachteiligte Kinder beschenken. Die Geschenke liefern Sponsoren und Privatpersonen sowie potente Partner. Es ist immer wieder der Jahreshöhepunkt und zu sehen, welche Freude wir bei den Kindern auslösen.

Besonders am Herzen liegt den Vereinsmitgliedern das Projekt "Lernengel". Um was handelt es sich dabei?

Ziel des Projektes ist es, Kindern und Jugendlichen, die aufgrund von Armut, Elternlosigkeit, Vernachlässigung und Bildungsferne benachteiligt sind, Unterstützung beim Lernen anzubieten. Zielgruppe sind vor allem die 10 - 14-jährigen Schüler der Sekundarstufe, aber durchaus auch Kinder der 1. – 4. Klasse. Das Projekt läuft jetzt seit 2012. Es geht dabei um Individuelle Lernförderung sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen. Für die individuelle Förderung sind sogenannte “Lernengel” eingesetzt.

Jeweils für mindestens 1 Stunde pro Woche beschäftigen sich unsere Lernengel mit ausschließlich diesem einen Kind. Sie stehen uns für mindestens 1 Jahr zur Verfügung. Durch eigene Qualifizierungsmaßnahmen und durch die Freiwilligenagentur in Halle, bekommen die Lernengel fachliche Hilfe und Anleitung. Mittels Austausch-/Informationstreffen werden Erfahrungen und Hinweise weitergegeben so dass hier eine gemeinsame Linie entsteht. Es geht nicht um Nachhilfeunterricht, sondern um Zuwendung, Aufmerksamkeitstraining, Aneignen von Eigenschaften, wie Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit, Freude am Lernen und an Erfolgen. Strahlende Kinderaugen belohnen die Lernengel, wenn das Kind über deutlich bessere schulische Ergebnisse berichtet.

Wie viele Mitglieder hat der Verein im Moment? Sind Sie auf der Suche nach neuen Mitgliedern und wie kann man Mitglied im Verein werden?

Wir sind jetzt 20 Mitglieder aus verschiedenen Berufsgruppen. Alle arbeiten ehrenamtlich und kostenlos. Wir sind für jede Hilfe dankbar und nehmen gerne neue Mitglieder auf. Der Aufnahmeantrag ist auf der Webseite zu finden ( www.ein-schutzengel- für-kinder.de )

Welche Verpflichtungen gehen Mitglieder ein?

Wie in allen Vereinen wird ein jährlicher Mitgliedsbeitrag als Bekenntnis zum Verein erhoben. Wir haben beschlossen, ab 2017 einen Beitrag von € 30.- pro Kalenderjahr festzulegen. Da alle Aktivitäten ehrenamtlich sind, gehen die Mitglieder keine Verpflichtungen ein, jedoch zeigt es sich, das die Arbeit mit den Kindern so viel Freude bereitet, dass eine Mitarbeit automatisch entsteht.

Sie haben einen großen Unterstützerkreis in Halle. Vereine, aber auch Unternehmen helfen Ihrem Verein stets gern. Würden Sie den Lesern einige der Unterstützer vorstellen und erläutern wie diese helfen?

Der Verein ist Mitglied eines Netzwerkes der Stadt, geleitet von der Freiwilligenagentur in Halle. Wir sind Träger der freien Kinder- und Jugendhilfe der Stadt (Halle) und Landesweit anerkannter Träger der Jugendhilfe Unsere Partner sind vor allem die Träger der Jugend- und Sozialhilfe, wie der Internationale Bund, die Caritas und die AWO, aber auch Schulen und Horte. Natürlich sind Behörden und Institutionen der Stadt Halle, insbesondere der Beauftragte für die Belange Behinderter, Dr. Fischer unsere Partner. Und ganz besonders wollen wir erwähnen den Halleschen Fußballklub, der uns als Pate zur Seite steht. Finanzielle Unterstützung erhalten wir von der Saalesparkasse, Halleschen Betrieben aber auch von viele Kleinspender und Privatpersonen. 

Was würden Sie Besuchern der Stadt unbedingt zeigen oder empfehlen sich anzusehen?

Als Natur Fan und im Stadtteil Osendorf wohnend kann ich die sehr äußerst vielfältige Natur der halleschen Auenlandschaft im Süden zwischen Saale und Elster bis zur Elstermündung empfehlen. Möge es lange so ursprünglich bleiben. 

Herr Meinhart, vielen Dank für das Interview.

Interview Partner:

Herr Meinhart - Ein Schutzengel für Kinder e.V.
Doz. Dr. med. habil. Peter Meinhart
2. Vorsitzender „Ein Schutzengel für Kinder e.V.“

Mehr Informationen zum Verein "Ein Schutzengel für Kinder e.V. finden Sie hier:

Interview - Herr Meinhart - Ein Schutzengel für Kinder e.V.

Sie interessieren sich für Halle? Sie wollen nichts Wichtiges über Halle verpassen? - Dann folgen Sie Halle-Entdecken.de auf Facebook, Twitter oder Google+.
Halle-entdecken.de
www.halle-entdecken.de - Datenschutz, Impressum, Kontakt, Google+, Sitemap Sehenswürdigkeiten, Sitemap Essen & Schlafen, Sitemap Einkaufen, Sitemap Anbieter, Sitemap Wichtige Adressen, Sitemap Wissenswertes