Empfehlung:

Der Hansering in Halle an der Saale im Jahr 2021. Blick zum Joliot-Curie-Platz.
Der Hansering in Halle an der Saale im Jahr 2021. Blick zum Joliot-Curie-Platz.

Hansering

Ehemals: Poststraße, Adolf-Hitler-Ring, Preußenring

Der Hansering beginnt im Süden an der Leipziger Straße und endet am Joliot-Curie-Platz. Die Straße verläuft auf der ehemaligen Stadtbefestigung von Halle. Dies ist noch heute zu erkennen am Leipziger Turm.

Historische Impressionen

Ehemalige Bürgerschule

Die ehemalige Bürgerschule befand sich auf dem Gelände des späteren Landgericht Halle. Der Abriss der Bürgerschule begann am 01. Juli 1899. Vor der Nutzung als Schule war das Gebäude als Gefängnis (Zucht- und Arbeitshaus) errichtet worden. Galléra wusste zu berichten: "Ein großer Hof zog sich um das Haus, von hohen, dicken Mauern umgeben." [1] Diese Mauer scheint auf dem nachfolgenden Bild noch in Teilen (zwischen den Häusern) zu sehen zu sein. Die Mauer im Vordergrund befindet sich an der Poststraße (später Hansering).

Das Haus links im Bild gehörte Johannes Mitlacher. Er betrieb hier eine Bonbon- und Chokoladen-Fabrik (1888, Poststraße 9/10, Erdgeschoss) bzw. Bonbon- und Konfitürenfabrik (1899, Poststraße 11). Mitlacher gehörte auch das dahinter liegende Haus Großer Sandberg 13 (1888) bzw. Großer Sandberg 11 (1899).

Die Alte Bürgerschule in der Poststraße (Hansering). Fotografiert von Gottfried Riehm.
Die Alte Bürgerschule in der Poststraße (Hansering). Fotografiert von Gottfried Riehm. Bild: Riehm 27

Poststraße 12, ehemalige Bürgerschule, später Neubau des Landgerichts.
Poststraße 12, ehemalige Bürgerschule, später Neubau des Landgerichts.
Quelle: Gottfried Riehm 119, Stadtarchiv Halle, DDB (abgerufen am 15.11.2023)

Quellen und Literatur

Soweit nicht oben bereits vermerkt.

  1. Topographie oder Häuser- und Strassen-Geschichte der Stadt Halle a. d. Saale, Erster Band Altstadt, Sigmar Baron von Schultze-Galléra, Halle, 1920, S.84ff

Diese Seite wurde am 15.11.2023 erstellt und am 18.05.2024 zuletzt bearbeitet.

Einzelne Fakten/Daten in dieser Datenbank/Sammlung sind nicht urheberrechtlich geschützt. - Das Zitieren von nicht wesentlichen Teilen der Datenbank/Sammlung ist erlaubt, bedarf bei Veröffentlichung im Internet immer eines Links auf diese Quellseite. - Die Datenbank/Sammlung in ihrer Gesamtheit ist geschützt und darf ohne schriftliche Genehmigung des Anbieters weder kopiert noch in irgendeiner Form wiedergegeben werden. Auch eine Privatkopie ist nach § 53 Absatz 5 UrhG ausgeschlossen. - Einzelne verwendete Fotos und Grafiken wurden unter bestimmten Lizenzen des jeweiligen Anbieters veröffentlicht. Nachzulesen ist die jeweilige Lizenz in der genannten Quelle bzw. Literatur oder durch Nachfrage beim Anbieter der Quelle bzw. Literatur. - Von Halle-Entdecken.de erstellte Fotos und Grafiken (des Anbieters dieser Datenbank/Sammlung) sind urheberrechtlich geschützt und erhalten meistens einen Aufdruck "www.halle-entdecken.de", welcher beim zitieren nicht entfernt, abgeschnitten oder unkenntlich gemacht werden darf.

Widmung ⯆

Dieses Portal ist entstanden durch Inspiration meiner leider viel zu früh verstorbenen Frau und ihrer tiefen Verbundenheit mit der Stadt Halle.
Geboren wurde sie in eine altehrwürdige Familie von Salzsiedern und sie blieb ihr Leben lang an Halle interessiert.
Ruhe in Frieden.

Peggy Peter
* 1977, † 2023

Wir werden uns wiedersehen!

Halle-entdecken.de aus Halle/Saale
Wissenswertes: Halle wurde im Laufe der Jahre verschiedenst bezeichnet: Halle (Saale), Halle/Saale, Halle a. d. Saale, Halle a. Saale, Halle a. S., Halle a. S.
www.halle-entdecken.de - Datenschutz, Impressum, Kontakt

Sitemap Sehenswürdigkeiten, Sitemap Essen & Schlafen, Sitemap Einkaufen, Sitemap Anbieter, Sitemap Wichtige Adressen, Sitemap Wissenswertes