Sie verwenden keine Cookies. Daher können wir nicht alle Funktionen dieser Website nutzen. - Cookies einstellen
Startseite » Sehenswertes und Freizeit » Kirchen » Kirche - St. Moritz

Kirche St. Moritz in Halle (Saale)

Kirche St. Moritz

Stadtteil: Altstadt
Straße: An der Moritzkirche 6 - 8
PLZ: 06108
Parken: An der Moritzkirche (gebührenpflichtig) und Moritzzwinger (gebührenpflichtig)
Nächste Haltestelle: Glauchaer Platz (Straßenbahn)
Konfession: katholisch
Bauzeit: nach 1388 - 1557
Sie verwenden keine Cookies. Daher können wir nicht alle Funktionen dieser Website nutzen. - Cookies einstellen

Beschreibung der Moritzkirche

Eine der ältesten Kirchen der Saalestadt. Stammkirche der Halloren. Innerhalb der ehemaligen Stadtmauer an der Gerbersaale gelegen. Sie war das Gotteshaus der Pfänner und der Talgemeinde. Vor 1121 stand an diesem Ort eine kleine Kapelle (St. Moritz). Zwischen 1121 und 1141 ließ die Gemeinde dort eine romanische Kirche erbauen.

Um 1388 begann Conrad von Einbeck eine neue Stifts- und Pfarrkirche zu bauen. Ab 1448 führte der erzbischöfliche Steinmetz Hans Brochstete aus Magdeburg den Bau der Kirche. Der Grundstein für die Westtürme wurde 1493 vom Erzbischof Ernst von Sachsen gelegt. Diese wurden nur bis zur Höhe der Langhausmauer ausgeführt. Erst 1694-1697 wurde ein hoher Glockenturm errichtet, welcher bereits 1789 wieder abgetragen werden musste. 1801-1803 wurde statt der Türme ein Glockenhaus erstellt.

1554-1557 erstellte Nickel Hoffmann die fehlenden Gewölbe. Somit war 1557 diese dreischiffige Hallenkirche fertiggestellt. Ihren gotischen Baustil erkennt man an den großen spitzbogigen Fenstern. Während der frühen Bauphase wurde viel Schmuck an Strebepfeilern und Fenstern verbaut. Dieser wurde im laufe der Zeit und mit dem Wachsen der Kirche in westliche Richtung deutlich reduziert.

Im Inneren der Kirche findet man einen Hochaltar aus dem Anfang des 16. Jahrhunderts. Bis zum Jahr 1600 erfolgte die Ausstattung zum evangelischen Gottesdienst. So entstand 1569 eine Empore für die Orgel. 1838 - 1841 fanden große Instandhaltungsarbeiten statt. Der Abriss der Kirche konnte so verhindert werden. Die Außenfassade wurde wieder hergestellt, eine neue Orgelempore eingebaut. Die heutige Orgel wurde im Jahre 1925 erbaut.

1542 erfolgte der erste evangelische Gottesdienst. 1970 vereinigten sich die Gemeinden der Marktkirche und der Moritzkirche. 1970 wurde die Kirche der katholischen Gemeinde übergeben.

Karte Moritzkirche


Größere Karte anzeigen

Weitere Bilder Moritzkirche

Kirche Sankt Moritz in Halle (Saale) vom Glauchaer Platz
Kirche Sankt Moritz in Halle (Saale) vom Glauchaer Platz

Kirche Sankt Moritz in Halle (Saale) - Portal
Kirche Sankt Moritz in Halle (Saale) - Portal

Kirche Sankt Moritz in Halle (Saale) im Detail
Kirche Sankt Moritz in Halle (Saale) im Detail

Wegweiser zur Moritzkirche am Franckeplatz in Halle (Saale)
Wegweiser zur Moritzkirche am Franckeplatz in Halle (Saale)

Portal der Sankt Moritz Kirche in Halle (Saale)
Portal der Sankt Moritz Kirche in Halle (Saale)

Kirche - St. Johannes
Kirche - St. Johannes
Informationen, Adresse und Karte der Johanneskirche in Halle an der Saale.
Kirche der Provinzial Irrenanstalt Halle-Nietleben
Kirche der Provinzial Irrenanstalt Halle-Nietleben
Informationen, Adresse, Bilder und Karte der Kirche der Provinzial Irrenanstalt Halle-Nietleben in Halle an der Saale.
Kirchen
Kirchen
Alle Einträge im Bereich "Kirchen"
Altstadt
Altstadt
Informationen und alle Einträge aus der Straße bzw. dem Stadtviertel "Altstadt".

Sie verwenden keine Cookies. Daher können wir nicht alle Funktionen dieser Website nutzen. - Cookies einstellen
Halle-entdecken.de aus Halle/Saale
Wissenswertes: Halle wurde im Laufe der Jahre verschiedenst bezeichnet: Halle (Saale), Halle/Saale, Halle a. d. Saale, Halle a. Saale, Halle a. S., Halle a. S.
www.halle-entdecken.de - Datenschutz, Impressum, Kontakt - Cookies einstellen

Sitemap Sehenswürdigkeiten, Sitemap Essen & Schlafen, Sitemap Einkaufen, Sitemap Anbieter, Sitemap Wichtige Adressen, Sitemap Wissenswertes