Anhalter Straße

Die Anhalter Straße wurde 1879 polizeilich benannt. Sie erhielt den Namen vom alten Eisenbahngüterschuppen der Berlin-Anhalter-Eisenbahn. Die Straße folgt einem alten Fahrweg bis zum Bahngelände, der dort nach Norden abbog und bis zum Schuppen weiter verlief. Der Schuppen stand ungefähr auf Höhe der Halberstädter Straße.

Die Anhalter Straße im Stadtplan von 1880.
Die Anhalter Straße im Stadtplan von 1880.
Quelle: Adreß-Buch und Wohnungs-Anzeiger für die Gesammtstadt Halle a. d. Saale und Gieb...1880; Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt - Link

Die Anhalter Straße besteht aus einem westlichen Teil zwischen Charlottenstraße und Dorotheenstraße und einem leicht nach Norden versetzten östlichen Teil zwischen Dorotheenstraße und Magdeburger Straße.

Es war geplant die Anhalter Straße über die Magdeburger Straße bis zum Bahngelände zu führen. Aber noch 1920 kann man den ehemaligen Fahrweg gut erkennen. Die Verlängerung der Straße scheint niemals umgesetzt worden zu sein.

Die Charlottenstraße in Halle im Stadtplan von Halle 1927.
Die Anhalter Straße in Halle im Stadtplan von Halle 1927.
Quelle: Hallesches Adreßbuch 1927; Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt - Link

Westlich der Charlottenstraße ist die Anhalter Straße um 1920 mit einfachen 4-stöckigen aneinandergebauten Häusern bebaut. Östlich der Charlottenstraße befinden sich um 1920 die Parkanlagen und reicher ausgestattete Häuser.

2022: 17 Hausnummern

Quellen

  1. Topographie oder Häuser- und Strassen-Geschichte der Stadt Halle a. d. Saale, Zweiter Band - zweite Hälfte Vorstädte und Stadterweiterungen Nördlicher Halbkreis, Sigmar Baron von Schultze-Galléra, Verlag Wilhelm Hendrichs Halle, 1923, Reprint Verlag Rockstuhl 2018, Seite 13

Diese Seite wurde am 25.04.2022 erstellt und am 25.04.2022 zuletzt bearbeitet.

Einzelne Fakten/Daten in dieser Datenbank/Sammlung sind nicht urheberrechtlich geschützt. - Das Zitieren von nicht wesentlichen Teilen der Datenbank/Sammlung ist erlaubt, bedarf bei Veröffentlichung im Internet immer eines Links auf diese Quellseite. - Die Datenbank/Sammlung in ihrer Gesamtheit ist geschützt und darf ohne schriftliche Genehmigung des Anbieters weder kopiert noch in irgendeiner Form wiedergegeben werden. Auch eine Privatkopie ist nach § 53 Absatz 5 UrhG ausgeschlossen. - Einzelne verwendete Fotos und Grafiken wurden unter bestimmten Lizenzen des jeweiligen Anbieters veröffentlicht. Nachzulesen ist die jeweilige Lizenz in der genannten Quelle oder durch Nachfrage beim Anbieter der Quelle. - Selbst erstellte Fotos und Grafiken (des Anbieters dieser Datenbank/Sammlung) sind urheberrechtlich geschützt und erhalten meistens einen Aufdruck "www.halle-entdecken.de", welcher beim zitieren nicht entfernt, abgeschnitten oder unkenntlich gemacht werden darf.

Halle-entdecken.de aus Halle/Saale
Wissenswertes: Halle wurde im Laufe der Jahre verschiedenst bezeichnet: Halle (Saale), Halle/Saale, Halle a. d. Saale, Halle a. Saale, Halle a. S., Halle a. S.
www.halle-entdecken.de - Datenschutz, Impressum, Kontakt

Sitemap Sehenswürdigkeiten, Sitemap Essen & Schlafen, Sitemap Einkaufen, Sitemap Anbieter, Sitemap Wichtige Adressen, Sitemap Wissenswertes