Mansfelder Straße

Die Mansfelder Straße beginnt an der Klausbrücke (Robert-Franz-Ring/Hallorenring) und verläuft von Ost nach West bis zum Rennbahnkreuz/Gimritzer Damm. Es gibt einige Querstraßen: Packhofgasse, Ankerstraße, Herrenstraße, Hafenstraße und Holzplatz.

Mansfelder Straße in Halle. Kreuzung Ankerstraße und Herrenstraße mit dem Goldenen Herz.
Mansfelder Straße in Halle. Kreuzung Ankerstraße und Herrenstraße mit dem Goldenen Herz.

Beschreibung 2022

2022 gibt es 32 Hausnummern. Davon die meisten östlich der Schieferbrücke und einige zwischen Schieferbrücke und Elisabethbrücke. Der westliche Teil der Straße ist fast vollständig unbebaut. Die Straße hat 2 Straßenbahnhaltestellen: "Saline" und "Ankerstraße".

Ungefähr mittig wurde 1981 das CENTRUM-Warenhaus errichtet. Später bis 2007 von Karstadt als Kaufhaus genutzt. Jetzt wird das markante Gebäude als Möbelwarenhaus und von Dienstleistern genutzt.

Das bekannteste Gebäude an der Mansfelder Straße ist das "Uhrenhaus" der Saline. Einige weitere wichtige Gebäude und Anlagen sind: die Schwimmhalle Saline, das Freibad Saline, die Schleuse (südlich der Schieferbrücke), das Mitteldeutsches Multimediazentrum (MMZ), das Goldene Herz, die Neue Residenz (an der Klausbrücke), der Sandanger mit den Tennisplätzen und der Landesanglerverband.

Die Mansfelder Straße am Sandanger mit Blick in Richtung Innenstadt.
Die Mansfelder Straße am Sandanger mit Blick in Richtung Innenstadt.

Historische Beschreibung

Die Mansfelder Straße war in der Vergangenheit eine Landstraße und befand sich vor den Toren der Stadt. Das Stadttor lag an der Klausbrücke.

Wird fortgesetzt ...

Diese Seite wurde am 07.05.2022 erstellt und am 07.05.2022 zuletzt bearbeitet.

Einzelne Fakten/Daten in dieser Datenbank/Sammlung sind nicht urheberrechtlich geschützt. - Das Zitieren von nicht wesentlichen Teilen der Datenbank/Sammlung ist erlaubt, bedarf bei Veröffentlichung im Internet immer eines Links auf diese Quellseite. - Die Datenbank/Sammlung in ihrer Gesamtheit ist geschützt und darf ohne schriftliche Genehmigung des Anbieters weder kopiert noch in irgendeiner Form wiedergegeben werden. Auch eine Privatkopie ist nach § 53 Absatz 5 UrhG ausgeschlossen. - Einzelne verwendete Fotos und Grafiken wurden unter bestimmten Lizenzen des jeweiligen Anbieters veröffentlicht. Nachzulesen ist die jeweilige Lizenz in der genannten Quelle oder durch Nachfrage beim Anbieter der Quelle. - Selbst erstellte Fotos und Grafiken (des Anbieters dieser Datenbank/Sammlung) sind urheberrechtlich geschützt und erhalten meistens einen Aufdruck "www.halle-entdecken.de", welcher beim zitieren nicht entfernt, abgeschnitten oder unkenntlich gemacht werden darf.

Halle-entdecken.de aus Halle/Saale
Wissenswertes: Halle wurde im Laufe der Jahre verschiedenst bezeichnet: Halle (Saale), Halle/Saale, Halle a. d. Saale, Halle a. Saale, Halle a. S., Halle a. S.
www.halle-entdecken.de - Datenschutz, Impressum, Kontakt

Sitemap Sehenswürdigkeiten, Sitemap Essen & Schlafen, Sitemap Einkaufen, Sitemap Anbieter, Sitemap Wichtige Adressen, Sitemap Wissenswertes